Riexinger Torflaute hält auch in Rutesheim an

Gespeichert von Alex Psarras am Mi, 05.12.2018 - 21:51 time

02.12.2018

Bezirksliga, 18. Spieltag

SKV Rutesheim II – SGM Riexingen I 3:0 (2:0) 

 

Zum offiziellen Start der Rückrunde reiste man mit der ersten Mannschaft bei spätherbstlichem Wetter zum Tabellennachbarn nach Rutesheim. Mit einem Sieg würde man einen großen Schritt in der Tabelle machen und den heutigen Gegner damit überholen. Nach dem späten Ausgleich im Hinspiel wollten die Riexinger heute zeigen, dass sie auch gewinnen können. Die Statistik offenbarte jedoch, dass man beim SKV bisher nie besonders gut aussah.

Das Spiel begann mit hohem Ballbesitzanteil der SGM, jedoch ohne nennenswerte Chancen. Die junge Truppe der Gastgeber lauerte auf Ballverluste und leitete dann desöfteren blitzschnelle Konter ein. Man konnte gut beobachten, dass die Hausherren auf dem neuen Kunstrasen deutlich besser zurechtkamen und den Ball dabei oft direkt spielten. Gegen Mitte der ersten Halbzeit wurde das Spiel dann binnen zwei Minuten entschieden. Rutesheim erzielte nach einem Eckball per Kopf den Führungstreffer zum 1:0. Davon unbeeindruckt kombinierten sich die Riexinger Jungs Sekunden nach dem Wiederanpfiff in den gegnerischen Sechzehner, Benjamin Langhans musste sich jedoch im eins-gegen-eins vor dem Tor geschlagen geben. Daraus entsprang sofort der nächste Angriff der SKV Rutesheim, welcher nach kurzem Getümmel vor dem Strafraum per abgefälschtem Schuss zum 2:0-Halbzeitstand zu Ende gebracht wurde. Sichtliche Unfassbarkeit war in diesem Moment in den Gesichtern der Riexinger Spieler zu erkennen.

Trotz dem jungen Alter spielten die Rutesheimer diese Führung dann in den zweiten 45 Minuten gekonnt herunter. Riexingen rannte an und versuchte, Chancen zu kreieren. Dies gelang jedoch nur selten bis in die gefährliche Zone, sodass kaum Abschlüsse zu sehen waren. Nach einer eigentlich schon geklärten Situation der Riexinger Abwehr kamen die Rutesheimer wieder in Ballbesitz und konnten frei vor Keeper Müllner in der 75. Minute zum 3:0 Endstand einnetzen. Bis zum Schlusspfiff des Unparteiischen passierte dann nichts erwähnenswertes mehr.

Erneut kein schlechtes Spiel der Riexinger Erstvertretung - jedoch wieder keine Tore und entsprechend keine Punkte, um in der Tabelle auf die rettenden Plätze zu klettern. Jetzt heißt es noch eine Woche trainieren, um dann im letzten Spiel des Jahres nochmal alles zu geben. Beim Heimspiel gegen 07 Ludwigsburg hat man es erneut mit einem direkten Konkurrenten zu tun.

Danke für die Unterstützung der Riexinger Fans, auch bei diesem miesen Wetter.

Es spielten: Müllner, Mayer, Namdar (77. Mäule), Buchenroth, De Giuseppe, Hess (55. Gutscher), Tröger, Schaar, Wohlfart, Rodrigues (55. Copur), Langhans (85. Schmid)

 

Schiedsrichter: k.A.

Zuschauer: k.A.

tm